Swietelsky AG
  • SWIE Seite Ueber Uns Header 3400 Auf 2240X1040 Rgb
Zurück

Fahrbahnsanierung der B305 zwischen Ruhpolding und Inzell durch SWIETELSKY Deutschland

22.12.2023

Die Swietelsky Baugesellschaft Deutschland (Niederlassung in Traunstein) führte zwischen Mai und Anfang Juli 2023 umfassende Sanierungsarbeiten auf dem 3.770m langen Streckenabschnitt der Bundesstraße 305 zwischen Froschsee (Gemeinde Ruhpolding) und Inzell durch.

 

Die Straßenbauarbeiten von SWIETELSKY Deutschland an der deutschen Bundesstraße 305 in Bayern, die von Bernau am Chiemsee an die Staatsgrenze zu Österreich südlich von Salzburg führt, wurden überwiegend im Hocheinbau aber auch abschnittsweise im Tiefeinbau durchgeführt. Es handelte sich konkret um Fahrbahnsanierungen zwischen dem Abschnitt 308 bei Froschsee und der Einmündung in die Bundesstraße 306 bei Inzell (Abschnitt 400). Die Arbeiten an der Fahrbahn fanden unter Vollsperrung für den überörtlichen Verkehr statt, wobei man versuchte den ansässigen Anwohnern die Anfahrt zu Ihren Häusern zu ermöglichen.

Zusätzlich wurde auf der B306 (Abschnitt 206) auf einem 150m langen Streckenabschnitt auch der Bankettbereich saniert, denn es wurden Bankettplatten befestigt und eine Feldzufahrt erweitert. Dabei wurde die B306 halbseitig für den Verkehr gesperrt. Außerdem wurden ebenfalls in diesem Abschnitt Risse an der Fahrbahn fachgerecht saniert.

 

Eckdaten:

  • Auftraggeber: Staatliches Bauamt Traunstein
  • Auftragssumme: 2.067.455,- € Brutto
  • Asphalteinbau:
    • 6.475 to bituminöse Tragschicht verbaut
    • 32.200 m² Asphaltdeckschicht
  • Entsorgung von rund 4.500 to belastetem mineralischen Abfall durch die Swietelsky Umwelttechnik GmbH
  • 2.300 m neue Granitleistensteine gesetzt