Swietelsky AG
Zurück

Kunstrasenplätze für den SV Wacker Burghausen in Rekordzeit fertiggestellt

14.11.2019

Einen ganz besonderen Auftrag hat Swietelsky in diesem Jahr aus Burghausen erhalten: In gerade einmal 6 Wochen Bauzeit mussten während der Sommerpause des SV Wacker Burghausen zwei Kunstrasenplätze saniert und runderneuert werden.

Die Stadt Burghausen investierte dabei knapp 1 Mio Euro in die Zukunft der örtlichen Fußballvereine. In Burghausen hat man sich aufgrund der aktuellen Mikroplastik-Diskussion für einen unverfüllten Kunstrasenbelag entschieden. Dieser enthält keine Kunststoff Granulat- oder Sandverfüllung und ist somit auch wesentlich pflegeleichter. Durch die Verwendung von bis zu siebenmal mehr Kunstrasenfasern im Vergleich zu verfüllten Produkten werden optimale Spieleigenschaften für die Sportler erreicht.

Da sich der Aufbau eines unverfüllten Kunstrasens von dem eines verfüllten Kunstrasens unterscheidet, waren in Burghausen nach dem Ausbau und der Entsorgung des alten Belags teils umfangreiche Erdarbeiten nötig. Erst im Anschluss konnte mit der Verlegung des neuen Kunstrasensystems begonnen werden. Nach Abschluss der Umbaumaßnahme wurden die beiden neuen Kunstrasenplätze von den örtlichen Jugendmannschaften im Rahmen eines kleinen Turniers in Betrieb genommen.