Swietelsky AG
Zurück

Maxplatz erhält umfassende Neugestaltung

27.05.2024

Der südliche Teil des Maxplatzes wird einem umfassenden Wandel unterzogen. Von der Einmündung Marienstraße/Maxstraße in den Maxplatz bis einschließlich des Fußgängerüberwegs im Bereich der Einmündung Bahnhofstraße und Stadtplatz wird der Platz neu gestaltet. Das Hauptziel dieser Planung ist die Schaffung einer einladenden Platzatmosphäre und die Verbesserung der Aufenthaltsqualität für die Bürgerinnen und Bürger.

Die gesamte Platzfläche wird mit hochwertigen Granitpflastersteinen neu gestaltet. Im Zuge dieser Veränderungen wird der bestehende Rupertusbrunnen demontiert und durch ein beeindruckendes Fontänenfeld ersetzt.

Hier die Hauptleistungen im Überblick:

  • Ausbau von Betonpflaster: ca. 1.500m²
  • Ausbau von Granitpflastersteinen: ca. 600m
  • Verlegung von Rohrleitungen: ca. 300m
  • Einbau von 33 neuen Straßenkanaldeckeln
  • Herstellung einer Frostschutzschicht: ca. 2.000m³
  • Anlage von Drainasphalt: ca. 700m²
  • Verwendung von Großsteinpflaster aus Granit für die Flächenbefestigung: ca. 3.300m²
  • Errichtung eines Fontänenfeldes
  • Schaffung von 11 Baumquartieren
  • Bereitstellung von Möbeln, Ausstattungsgegenständen, Spielgeräten und einem Trinkbrunnen

 

Die Auftragssumme beläuft sich auf 3,17 Millionen Euro brutto.

Die Neugestaltung des Maxplatzes wird nicht nur das Stadtbild aufwerten, sondern auch einen belebten und attraktiven Treffpunkt für die Bewohnerinnen und Bewohner schaffen.