Swietelsky AG
Zurück

Neugestaltung Bahnhofsvorplatz in Rosenheim

19.01.2021

Der Südtiroler Platz in Rosenheim bekommt durch die Swietelsky Niederlassung Rosenheim ein neues Gesicht.

Im vergangenen November bekam die NL. Rosenheim durch den Bauherrn Stadt Rosenheim den Zuschlag für die komplette Neugestaltung und Sanierung des Südtiroler Platzes (Bahnhofsvorplatz) in Rosenheim. Im Zuge der zweijährigen Maßnahme wird der gesamte Bestand unter laufendem Verkehr zurückgebaut und neugestaltet. Um den Besucherverkehr und den Betrieb des Bahnhofs so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, erfolgt ein phasenweiser Ausbau, bei dem die Verkehrsströme jeweils um die Baustelle herum geführt werden. Der Vorplatz wird überwiegend in Betonpflasterbauweise (gebunden u. ungebunden) neu gebaut. Ein sensibler Punkt während der Ausführung ist die kampfmitteltechnische Baubegleitung, die ein besonderes vorsichtiges Arbeiten erfordert, da mit Kampfmittelfunden jederzeit gerechnet werden muss.
Voller Vorfreunde stehen jetzt in der ruhigen Jahreszeit die Zeichen auf Vorbereitung dieser Maßnahme. (Erstellung Bauzeitenplan, Bauablaufpläne, Materialbestellung etc.)

Hier noch ein paar Eckdaten zu dieser Maßnahme:

  • Bauzeit 2 Jahre in 2 Phasen

  • Auftragsvolumen 4,6 Mio. €

  • Baufeld gesamt ca. 8.000m2

  • Bodenentsorgung ca. 16.000 to

  • Einbau von ca. 4.000 m3 Bodenaustauschmaterial

  • Einbau ca. 1.200 m Granitbordstein als Sonderanfertigung (Bayerwaldgranit)

  • Einbau 3.600 m2 Betonplatten d = 18 cm

  • Einbau 1.100 m2 Betonplatten d = 12 cm

  • Einbau 1.100 m2 Asphalttragschicht und Asphaltdeckschicht