Swietelsky AG
Zurück

SWIETELSKY Burghausen erschließt neues Baugebiet in der Gemeinde Ampfing

27.11.2020

Am 6.10.2020 fand der Spatenstich für das neue Wohn- und Gewerbegebiet in der Schickinger Straße statt. Die Kommune investiert gesamt rund 1,6 Millionen Euro in die Erschließung. Die Arbeiten dauern bis Mitte 2021.

Die Gemeinde Ampfing in Oberbayern wächst und schafft neues Bauland für 32 Parzellen im südlichen Teil des Ortes. Ergänzend zum Wohngebiet entsteht eine Gewerbefläche und ein neuer Kinderspielplatz findet auf dem 1,1 Hektar großen Areal seinen Platz.

Das Auftragsvolumen für SWIETELSKY Burghausen für die Erschließungsarbeiten beträgt Netto circa € 900.000. Noch in 2020 werden durch den ARGE Partner Breiteneicher alle Arbeiten an Regen-, Abwasserentsorgung und Wasserversorgung durchgeführt. Im Frühjahr 2021 startet SWIETELSKY mit den Straßenbauarbeiten für rund 760 Meter.

Im Baugebiet entsteht eine Sammelstraße (Belastungsklasse 1,0) und im Gewerbegebiet wird mit einer Erschließungsstraße der Belastungsklasse 3,2 (Hauptgeschäftsstraße) an die Schickinger Straße im Osten angeschlossen. Die Errichtung eines Kreisverkehrs am Ende der Straße als Wendepunkt dient auch zur Vorbereitung für künftige Projekte. Außerdem wird ein durchgängiger Gehweg südlich an der Schickinger Straße errichtet.

Neben dem eigentlichen Bau der Siedlungsstraßen, werden alle für die Ver- und Entsorgung wichtigen Leitungen (Wasser, Kanal, Breitband, Gas, Strom, etc.) verlegt.