Kreisstraße in Abensberg ausgebaut - Vollausbau in vier Bauabschnitten auf 1,3 Kilometer

Kreisstraße in Abensberg ausgebaut - Vollausbau in vier Bauabschnitten auf 1,3 Kilometer
Kreisstraße in Abensberg ausgebaut - Vollausbau in vier Bauabschnitten auf 1,3 Kilometer
Kreisstraße in Abensberg ausgebaut - Vollausbau in vier Bauabschnitten auf 1,3 Kilometer
  • SWIE Seite Ueber Uns Header 3400 Auf 2240X1040 Rgb
Zurück

Kreisstraße in Abensberg ausgebaut - Vollausbau in vier Bauabschnitten auf 1,3 Kilometer

02.10.2019

Von Mai bis November 2019 baut die Swietelsky Baugesellschaft mbH im Auftrag des Landratsamts Kelheim und der Stadt für 2,3 Millionen Euro Auftragsvolumen netto in vier Bauabschnitten die Kreisstraße „KEH 7” voll aus.

Die Facharbeiter rissen mit schwerem Bagger und Gerät rund 8.700 Quadratmeter Asphalt und 2,6 Kilometer Einfassungen heraus. Anschließend folgten die Erdarbeiten, auch diese Zahlen sind eindrucksvoll. So waren allein bei den Erdarbeiten 8.000 Kubikmeter Erdaushub, 9.500 Tonnen Schottertragschicht und 8.500 Quadratmeter Geovlies abzuarbeiten. Zuletzt folgte der Pflasterbau mit dem Einbau von 2,6 Kilometern neuen Einfassungen und die Asphaltarbeiten, welche mit 5.600 Tonnen Mischgut erfolgten. Eine Besonderheit dieser Baustelle war der Einbau der Schottertragschicht mit einem Fertiger gemäß den zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien (ZTV) für Schichten ohne Bindemittel (SoB).